Antiquariat Thieme

Nicoline Thieme

+49-341-2127424
(Ust.-ID-Nr.
DE197764055)

unser Laden

Ritterstraße 8-10, 04109 Leipzig
Mo-Fr. 10-19 Uhr
Sa. 10-16 Uhr

Besuchen Sie uns im Antiquariat

Ankaufsmodalitäten

    Wie kann ein Ankauf organisatorisch ablaufen ?
  1. Sie können uns die Bücher vorbeibringen und - wenn es die jeweilige Geschäftssituation zulässt - wir schauen uns die Bücher an und geben Ihnen für die uns interessierenden Bücher ein Gebot ab. Sie bekommen - sofern Sie mit dem Gebot einverstanden sind - sofort das Geld für die angekauften Bücher, den Rest nehmen Sie wieder mit. Wieviel der "Rest" ist, lässt sich erst dann sagen, wenn wir die Bücher gesehen haben. Im für Sie günstigsten Fall ist kein Rest übrig, im ungünstigsten Fall kommt kein Buch für den Ankauf in Frage. Dieser Fall empfiehlt sich aber nur bei "überschaubaren" Mengen.
  2. Sie können eine Liste der von Ihnen angebotenen Bücher anfertigen und bringen nur die von uns vorausgewählten Titel vorbei. Nach Sichtung der entsprechenden Bücher werden ggf. noch Bücher aussortiert, die Nicht in Frage kommen. für den Rest geben wir wieder ein Gebot ab, etc. Eine Liste empfiehlt sich v.a. bei großen oder schweren Büchern und wenn die Liste nicht zu lang wird. => Vgl. Listenanforderungen (siehe unten)
  3. Wir kommen zu Ihnen ins Haus und sichten dort die Bücher, geben Ihnen für die in Frage kommenden Bücher ein Gebot ab und zahlen bei Annahme des Gebotes sofort und nehmen dann die Bücher mit.
    Ein Hausankauf kommt aber 1. nur in Leipzig (ggf. im näheren Umland) und 2. nur bei größeren (!) Mengen in Frage - entscheidend für uns ist, ob der von uns zu betreibende Aufwand (v.a. der Zeitaufwand) in einem günstigen Verhältnis zum "Ertrag" steht. So können z.B. eine Kiste mit echten Raritäten (z.B. "uralte" naturwissenschaftliche Werke) schon Anreiz genug sein, aber 1000 Titel moderner Literatur oder Taschenbücher nicht unbedingt. Große Bibliotheken/Nachlässe bieten meist hinreichend Titel, die für uns interessant sind.
    Um etwa abschätzen zu können, ob ein Hausankauf die beste Möglichkeit ist, wäre eine GROB-Übersicht über den von Ihnen angebotenen Buchbestand sehr hilfreich: ca. Anzahl der Bücher, Anteil von Taschenbüchern, Anteil von Fachbüchern, Thema und Zeitraum der Fachbücher, ggf. einzelne Großwerke oder als besonders "wertvoll"eingeschätzte Werke.
  4. Wenn wir nährere Informationen zu Ihrem Buchbestand haben, können wir entscheiden, welche der 3 Varianten für den Ankauf in Frage kommt.

    Eine telefonische Bearbeitung von Listen kommt nicht in Frage.

     

    Anforderungen an Ankaufslisten

    Wie sollte eine Buch-Liste aufgebaut sein?

      Grunddaten sind :
    • 1. Autor (bzw. Herausgeber)
    • 2. Titel
    • 3. Verlag
    • 4. Jahr (Zeitraum)
      weitere Empfehlungen für das Erstellen der Listen
    • bei Literatur mit reicher Illustration (v.a. alte Kinderbücher oder ältere großformatige Literatur) wäre der Illustrator interessant
    • wenn das Jahr nicht eingedruckt ist, sollte der Zeitraum geschätzt werden (z.B. "um 1900", "ca. 1950er Jahre", "nach 1990"); ggf. steht bei DDR-Büchern eine Lizenznummer oder Druckgenehmigungsnummer und die letzten beiden Ziffern geben das Jahr an (meist hinter einem Schrägstrich); auch Vorworte sind oft mit einem Datum versehen
    • wenn das Buch zu einer Reihe gehört, ist dies oft interesssant zu wissen - denn manche Titel werden nur deswegen genommen oder auch deswegen nicht
    • gleichartiges sollte untereinander geschrieben werden - das spart Ihnen Schreibarbeit und für uns ist es leichter lesbar
    • auch ist es günstig, wenn wenn die Titel thematisch gruppiert sind
    • mehrbändige Werke werden am besten als ein Titel behandelt, mit Angabe der Bände (komplett oder von x bis y)
    • irreführende Titel bitte mit einem Schlagwort versehen - wenn z.B. ein Roman "Der Igel" heißt, könnten wir denken, dass es sich um ein zoologisches Buch handelt.
    • wenn sich aus dem Titel nicht ergibt, dass es in fremder Sprache ist (oder mehrsprachig), bitte auch die Sprache angeben
    • wenn das Buch eine besondere Ausstattung hat - z.B. signiert vom Autor / Illustrator, limmitierte u. nummerierte Ausgabe (nur bei älteren Werken interessant), Vorzugsausgabe / Prachtausgabe, mit Schallplatte - sollten Sie dies auch notieren
    • ISBN können Sie zusätzlich notieren - reine ISBN-Liste lehnen wir ab, da wir nicht die Zeit haben, erst jeden Titel zu recherchieren.
      Sonstige Hinweise
    • die Listen können Sie uns per Email zuschicken oder im Laden abgeben
    • Listen in eletronischer Form möchten wir ohne Aufwand bearbeiten können - d.h. entweder als txt-, doc-, rtf-, odt-, xls-Dokument oder innerhalb der Email als Text. Gescannte handschriftliche Listen oder pdf's werden nicht bearbeitet
    • Fotos KÖNNEN bei einzelnen, wirklich alten Büchern eine sinnvolle Ergänzung sein. Ein "Blick ins Buchregal" läßt sich für uns nicht effektiv bearbeiten (höchstens mit "alles unbrauchbar" disqualifizieren)
    • eine endgültige Beurteilung kommt immer erst dann in Frage, wenn wir die Bücher in den Händen halten und begutachten können - d.h. wir beantworten eine Liste nie mit einem konkreten Gebot sondern nur mit der Auswahl jener Titel, die Sie uns zur Ansicht vorlegen können